Schlinig 1.738
Plawenn 1.725
Planeil 1.596
Matsch 1.561
Alsack 1.540
Ulten 1.440
Burgeis 1.203
Schleis 1.064
Mals 1.052
Tartsch 1.029
Laatsch 978

Mals leben | das Portal der Marktgemeinde Mals    Mals im Vinschgau | Südtirol | Italien   Cookies - ITALIANO
 
Energie leben
Auf dem Weg zur Energie-Autarkie
Kultur leben
Unser Alltag ist unsere Kultur
Verein(s)leben
mitnond
»
Bus, Vinschger-Bahn und Carsharing  in der Marktgemeinde Mals
 
Schlinig
Schlinig

1.738 m ü.d.M.
Schlinig ist ein einmalig schön gelegenes Bergdorf.

Sehenswürdigkeiten:
Die alpina Fauna und Flora. Besonders zu empfehlen ist die Wanderung vom Schliniger Tal bis hin zum Aufstieg zur Sesvennahütte. Im Winter findet man dort bestens präparierte Loipen, geeignet für den Anfänger als auch für den Könner.

Einwohnerzahl: 182
Plawenn
Plawenn

1.725 m ü.d.M.
Plawenn ist ein schön gelegenes Bergdorf. Neben seinem ursprünglichen Dorfcharakter zeichnet es sich vor allem durch die schöne  Naturlandschaft aus.  

Einwohnerzahl: 50
Planail
Planeil

1.596 m ü.d.M.
Das Bergbauerndorf Planeil zeichnet sich durch seine besondere Lage aus, es scheint, als ob das Dorf am steilen Hang „kleben“ würde.
Planeil legt Zeugnis ab von der Beharrlichkeit und dem Fleiß, mit dem die Bergbauern jedes Jahr neu der Natur ihren Lebensunterhalt abringen.

Einwohnerzahl: 184
Matsch
Matsch

1.561 m ü.d.M.
Die Ortschaft Matsch, im Matscher Tal gelegen zeichnet sich durch ihren unberührten und ursprünglichen Charakter aus. Im Talschluss steht auf 2670 m die Oberetteshütte des Südtiroler Alpenvereins. Von der namensgebenden Ortschaft Matsch aus hat man gute Sicht in die gegenüberliegende Ortlergruppe mit ihren ausgedehnten Gletschern.

Einwohnerzahl: 476
Alsack
Alsack

1.540 m ü.d.M.
Alsack bildet gemeinsam mit Ulten die kleinste Fraktion der Marktgemeinde Mals.
Die zwei Weiler sind nahe beieinander gelegen.
In Alsack gibt es die Kirche Maria Schnee.

Einwohnerzahl: 20
Ulten
Ulten

1.440 m ü.d.M.
Ulten/Alsack ist die kleinste Fraktion der Marktgemeinde Mals. Ulten ist keine eigene Pfarrei, sie gehört zur Pfarrei Burgeis.
Die kleine Kapelle in Ulten ist dem Hl. Josef geweiht.

Einwohnerzahl: 20
Burgeis
Burgeis

1.203 m ü.d.M.
Burgeis liegt eingebettet am Berghang auf der Malser Haide zwischen dem Hauptort Mals und dem Reschensee, direkt am Fuße des Ski- und Wanderberges Watles gelegen.

Sehenswürdigkeiten:
Das Benediktinerkloster Marienberg mit Barockkirche und Krypta, mit gut erhaltenen Fresken aus dem 12. Jahrhundert, die Fürstenburg und die Kirchlein von St. Nikolaus und St. Stephan sind ein lohnendes Ausflugsziel.

Einwohnerzahl: 835
Schleis
Schleis

1.064 m ü.d.M.
Schleis ist ein Bauerndorf in leichter Hanglage zu Füßen des Arundatales. Ein Abstecher in die Pfarrkirche Laurentius ist sicher lohnenswert.
Erlebnisreich ist auch eine Wanderung durch das herrliche Arundatal zur Schleiser Alm.

Einwohnerzahl: 353
Mals
Mals

1.052 m ü.d.M.
Mals ist der Hauptort einer Marktgemeinde mit 5050 Einwohnern im Obervinschgau (Südtirol) südlich der Malser Haide, der „Multen“, einem großen Schuttkegel der Alpen.
Flächenmäßig ist Mals die zweitgrößte Gemeinde Südtirols.

Sehenswürdigkeiten:
St.-Benedikt-Kirche, älteste Kirche im gesamten deutschen Sprachraum, verschiedene romanischen Kirchen und Türme, sowie die Ruine Fröhlichsburg

Einwohnerzahl: 1.878
Tartsch
Tartsch

1.029 m ü.d.M.
Tartsch liegt am Fuße des Tartscher Bühels
Einmalig schön ist der Rundblick über den weiten Talkessel. Spaziergänge sind hier zu jeder Jahreszeit reizvoll und erholsam.

Sehenswürdigkeiten:
Sehenswert sind die St.-Veith-Kirche (11. Jh.) und die archäologische Ausgrabungsstätten auf dem Tartscher Bichl.

Einwohnerzahl: 460
Laatsch
Laatsch

978 m ü.d.M.
Das kleines ruhige Dorf Laatsch im Obervinschgau, einen Steinwurf von Mals und Glurns entfernt liegt es am Eingang des Münstertals

Sehenswürdigkeiten:
Besonderes Augenmerk gilt dem kunsthistorisch interessanten Flügelaltar der St. Leonhards-Kirche, der renovierten Sandbichler-Mühle und dem Heimatmuseum

Einwohnerzahl: 539